Städtereisen

Städtereisen 2017

Der Besuch, das Kennenlernen der Partnerstädte ist ein entscheidender Punkt für die Akzeptanz einer Partnerschaft in der Bevölkerung sowie für eine kontinuierliche Partnerschaftspflege.
Seit vielen Jahren erfreuen sich die von uns in Zusammenarbeit mit der Stadt Freiburg veranstalteten Bürgerreisen großer Beliebtheit.
Unsere guten Verbindungen in die einzelnen Städte, unseren Kompetenz vor Ort und nicht zuletzt unsere Liebe zu Land und Leuten ermöglichen es uns, auch Sie für diese Städte zu begeistern.
Also fahren oder fliegen Sie einfach einmal mit !
Erleben Sie die Gastfreundschaft Granadas, die Besonderheiten Besançons, die Intimität Innsbrucks; genießen Sie die Pasta Paduas oder entdecken Sie das geheime Guildford und das löwenhafte Lemberg.

Die Gesellschaft zur Förderung der Städtepartnerschaften Freiburgs e.v. plant für 2017 Bürgerreisen in folgende Partnerstädte:
 
Es besteht die Möglichkeit ab sofort unverbindliche Platzreservierungen für die einzelnen Bürgerreisen vorzunehmen. Sobald die Reiseplanungen mit Reiseprogrammen und Preisen abgeschlossen sind, werden sie den Interessenten übermittelt. Sie können danach die Bürgerreise fest buchen oder auch wieder stornieren.
 
Granada vom 23.04. bis 02.05.2017

Das Reiseprogramm:

  • Sonntag, 23. April
    Um voraussichtlich 05:00 Uhr ist Abfahrt am Konzerthaus in Freiburg. Wir fahren im modernen Reisebus der Firma Henkel-Reisen bis nach Castelldelfels bei Barcelona/Spanien. Während der regelmäßigen Pausen können Sie sich (zum Selbstkostenpreis) mit Kaffee/Tee, Gebäck und gekühlten Getränken aus der Busbar versorgen. Wir übernachten dort im ***Hotel Ciutat.
  • Montag, 24. April
    Weiterfahrt durch Spanien bis Granada. Nach Ankunft in unserer Partnerstadt Granada checken wir uns im zentral gelegenen ** Hotel Los Tilos, Plaza Bib-Rambla 4, ein. Wir haben für Sie dort sieben Übernachtungen mit Frühstücksbuffet gebucht.
  • Dienstag, 25. April
    Heute wollen wir die Stadt Granada, ihre Geschichte und deren einmaligen Sehenswürdigkeiten bei einer professionell begleiteten Stadtführung näher kennen lernen. Unsere Freiburger Bürgerdelegation wird im Rathaus unserer Partnerstadt begrüßt werden und dabei werden Sie auch noch das stattliche Gebäude mit ihren eindrucksvollen Repräsentationsräumlichkeiten bestaunen können. Abends vervollständigen wir unseren "Kennenlerntag" mit einer ausgiebigen GourmetTapas- Tour, bei welcher wir die kulinarischen Besonderheiten Andalusiens in ihrer Vielfältigkeit ausgiebig probieren dürfen. Dazu gehört natürlich auch die Verkostung von gehaltvollen Weinen der Region. Bei der Gourmet-Tour werden wir von erfahrenen deutschsprachigen Reiseleitern begleitet.
  • Mittwoch, 26. April
    Für den Vormittag haben wir heute die deutschsprachig geführte Besichtigung des Wahrzeichens von Granada, der Alhambra eingeplant. Im "Templo Flamenco" werden wir abends sicherlich von den grazilen Flamencotänzen, den melancholisch anmutenden Gesängen mit Gitarrenbegleitung in einem Kellergewölbe im Stadtteil Albaicin tief beeindruckt sein.
  • Donnerstag, 27. April
    Der ganze Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.
  • Freitag, 28. April
    Heute machen wir einen Tagesausflug mit dem Bus nach C6rdoba. Bei einer ca. 2 1/2 stündigen Stadtführung mit deutschsprachiger Führung werden wir die Altstadt und als Höhepunkt die Kathedrale von C6rdoba, die während der muslimischen Zeitepoche Andalusiens etwa 450 Jahre lang als Moschee diente, kennen lernen.
  • Samstag, 29. April
    Wir fahren mit dem Bus an die Costa Tropical. In Nerja befindet sich der "Balcon de Europa", der als die beste Aussichtsplattform Andalusiens bezeichnet wird. Bei Nerja besichtigen wir die erst 1995 entdeckte riesige imposante Tropfsteinhöhle. Im Hinterland statten wir Frigilana, einem hübschen weißen Dorf einen Besuch ab. Letztlich besichtigen wir eine noch eine Finca und probieren tropische Früchte, passend zu der Costa Tropical. Der Ausflug wird von einem örtlichen Reiseführer begleitet.
  • Sonntag, 30. April
    Einen Tag vor unserer Abreise steht noch das Kennenlernen eines wichtigen Produktes Andalusiens auf dem Programm - das Olivenöl. In Niguelas befindet sich eine alte Ölmühle die wir besichtigen und auch das gepresste Olivenöl probieren können. Bei dem Ausflug werden wir von einem/r ortskundigen deutschsprechenden Reiseleiterln begleitet.
  • Montag, 01. Mai
    Leider müssen wir heute wieder die Heimreise antreten. Unser Ziel ist Castelldelfels bei Barcelona, wo wir wieder im Hotel Ciutat eine Zwischenübernachtung auf unserer Heimreise einlegen werden.
  • Dienstag, 02. Mai
    Wir starten frühmorgens, wie bisher mit regelmäßigen Verpflegungspausen und abends werden wir, erfüllt mit vielen mitgebrachten Eindrücken von unserer Partnerstadt Granada und Andalusien, wieder in Freiburg ankommen.

Reiseprogramm
Anmeldeformular (zum Ausfüllen und Drucken)
Hinweise und Reisebedingungen

Mit unserer andalusischen Partnerstadt besteht die Kooperation seit über 25 Jahren, das ist Grund genug die geschichtsträchtige südspanische Stadt mit der weltberühmten Alhambra näher kennen zu lernen.
Reiseleiter Ha-Jü Stadelhofer
 

Padua vom 03. bis 09.07.2017
Seit 1967 ist Padua Partnerstadt Freiburgs. Anlässlich des 50jährigen Partnerschaftsjubiläums bietet unsere Gesellschaft eine Bürgerreise in die reizvolle norditalienische Universitätsstadt an.
Reiseleitung Karl-Friedrich Brödlin

Das Reiseprogramm:

  • Montag, 3. Juli
    Um 06.00 Uhr Abfahrt am Konzerthaus in Freiburg. Wir fahren in einem modernen Reisebus der Fa. Henkel durch die Schweiz nach Italien. Während der regelmäßigen Fahrpausen können Sie sich mit Gebäck, Kaffee, Tee oder gekühlten Getränken (zum Selbstkostenpreis) versorgen. Wir werden nach Ankunft in Montegrotto im ****Wellness Hotel „Des Bains Terme“ die Zimmer beziehen.
  • Dienstag, 4. Juli
    Bei einer Stadtführung durch unsere Partnerstadt Padua können Sie viele eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten kennenlernen. Der obligatorische Empfang im Rathaus von Padua ist eingeplant. Zum Abschluss des Tages sind Sie zu einem mehrgängigen landestypischen Menü inkl. Getränke in einem stilvollen Restaurant in den „Euganeischen Hügeln“ eingeladen.
    Mittwoch, 5. Juli
    Schifffahrt mit einem klimatisierten Schiff von Padua auf dem Brentakanal nach Venedig. Während der Fahrt sehen Sie wie handbetriebene Schleusen und Brücken betätigt werden. Am Kanal werden wir auch die Villa Pisani aus der venezianischen Zeit besichtigen. Zu einem gemeinsamen Mittagessen sind Sie ebenfalls eingeladen. Abfahrt am Hotel um 07.30 Uhr, von Venedig fahren wir mit dem Zug zurück nach Montegrotto.
  • Donnerstag, 6. Juli
    Nachmittags Busfahrt nach Verona. Um 20.45 Uhr beginnt unser Opernabend im drittgrößten Amphitheater der Welt, welches 22.000 Zuschauer fasst. Wir werden vor eindrucksvoller Kulisse die Oper Rigoletto von Giacomo Puccini von unseren nummerierten Sitzplätzen aus genießen. Zuvor gibt es in Verona noch die Möglichkeit etwas zu essen.
  • Freitag, 7. Juli
    Abfahrt vom Hotel gegen 10.30 Uhr nach Bologna, in die Hauptstadt der Emilia Romagna am Fuße des Appennin. Geführte Stadtbesichtigung. Die Universität ist die älteste Europas, die Basilika San Petronino ist die fünftgrößte Kirche der Welt. In der historischen Altstadt gibt es viel zu entdecken. Auf der Piazza die Porta Ravegnana die beiden schiefen Türme und über 40 Museen. Samstag, 8. Juli Wir fahren nochmal in unsere Partnerstadt damit Sie die Gelegenheit haben, die Umtriebigkeit auf den Märkten von Padua zu erleben. Außerdem können Sie bei einer fachkundigen Führung in der Scrovegni-Kapelle ein Meisterwerk der italienischen Malkunst bestaunen. Wer möchte kann auf eigene Faust noch andere Kirchen ansehen.
  • Sonntag, 9. Juli
    Rückfahrt nach Freiburg.

Reiseprogramm
Anmeldeformular (zum Ausfüllen und Drucken)
Hinweise und Reisebedingungen

 

Guildford vom 05. bis 10.09.2017
Nach vielen Jahren möchten wir wieder einmal eine Reise in unsere Englische Partnerstadt durchführen. Guildford ist eine sehr schöne kleine Stadt mit viel Flair und Geschichte und ist idealer Ausgangspunkt für schöne Ausflüge.
Reiseleitung Margarete Müller

Das Reiseprogramm:

  • Dienstag, 05. September
    Wir fahren um ca. 04.00 Uhr am Konzerthaus in Freiburg ab. Wir reisen in einem modernen Bus der Firma Henkel-Reisen mit Bordküche, WC, Klimaanlage und diversen Erfrischungen an Bord. Während einer kleinen Frühstückspause werden Sie (zum Selbstkostenpreis) mit frischem Gebäck, Kaffee und Tee versorgt. Auf der Anreise nach Calais legen wir einige Zwischenstops ein, sodass Bewegung und frische Luft nicht zu kurz kommen. Den Ärmelkanal überqueren wir mit der Fähre und genießen bei der Ankunft in Dover den Blick auf die bekannten weißen Kreidefelsen. Guildford erreichen wir vorauss. im Laufe des frühen Abends und beziehen das charmante 4-Sterne-Hotel „The Mandolay“, welches über ein sehr gutes Restaurant verfügt. Vom Hotel aus ist man in wenigen Minuten zu Fuß im historischen Stadtzentrum, sodass Sie dort in einem typischen englischen Pub ihr erstes Bier nehmen können.
  • Mittwoch, 06. September
    Nach einem Empfang durch die Stadt Guildford erkunden wir die historische Altstadt mit einem deutschsprachigen Führer (ca. 1,5 bis 2 Stunden zu Fuß). Am Nachmittag fahren wir nach Wisley Gardens, eine der schönsten Gartenanlagen Südenglands und genießen – bei hoffentlich schönem Wetter - die Parklandschaft und das riesige Glashaus mit 3 Klimazonen und exotischen Pflanzen. Natürlich gibt es genügend Einkehrmöglichkeiten für eine Pause bei „English Tea “.
  • Donnerstag, 07. September
    Ein besonderes Erlebnis ist der Tag auf Schloss Hampton Court. Eine riesige Schlossanlage mit herrschaftlichen Räumen und Gebäudeteilen im Tudorstil und dem späteren Englischen Barock erwarten uns. Ggf. begegnen wir Mitgliedern des Haushalts seiner Majestät Heinrichs VIII in historischen Kostümen oder vielleicht sogar ihm selbst in der weitläufigen Parkanlage oder im Irrgarten. Wer möchte kann noch einen kleinen Abstecher zu Fuß in den über der Themse liegenden Ort Molesey machen. Zurück in Guildford treffen wir uns abends zu einem gemeinsamen Abendessen in einem typisch englischen Restaurant/Pub (Getränke nicht eingeschlossen) , das hoffentlich das Märchen der schlechten englischen Küche ausräumen kann.
  • Freitag, 08. September
    Heute gibt es Wahlprogramm: a) entweder auf eigene Faust London erkunden. Tipps zu Zug, Underground und Sightseeing-Bus werden geliefert. Zwischen Guildford und London fahren mehrere Züge stündlich, bis kurz vor Mitternacht, sodass jeder seinen London-Tag individuell gestalten kann. b) oder wer weniger viel laufen und weniger Sightseeing möchte: wir fahren gemütlich mit unserem Bus durch die Landschaft der Grafschaften Surrey und Hampshire nach Winchester. In der früheren Hauptstadt Englands (10./11.Jahrhundert) gibt es sehr viel zu entdecken: Cathedrale, Winchester Bible, Winchester Round Table (in Anlehnung an König Artus Tafelrunde), das Grab Jane Austens (eine bekannte englische Schriftstellerin aus der Regency-Zeit) und vieles mehr.
  • Samstag, 09. September
    Ein besonderes Ereignis und absolutes Highlight, welches nicht jeder Besucher erleben darf, erwartet uns heute in Guildford: die traditionellen „Heritage Open Days“ , ein örtliches Event mit vielen Aktivitäten, Märkten, Zugang zu div. Historischen Gebäuden und Lokalitäten, Kultur usw. (eventuelle Kosten trägt jeder selbst). Am besten die Heritage Tage selbst googeln unter : www.guildford.gov.uk , dann im Suchfeld eingeben : Guildford's Heritage Open Days. Eine pdf-Datei gibt Aufschluss über diese Tage aus 2016. Am Vormittag besteht ggf. noch die Möglichkeit, die außerhalb des Zentrums gelegene Cathedrale von Guildford zu besuchen, entweder zu Fuß oder unser Bus bringt Sie hin.
  • Sonntag, 10. September
    Nach einem frühen Frühstück fahren wir dann gemütlich mit unserem Bus zurück durch den Eurotunnel und werden am späten Abend wieder in Freiburg eintreffen.

Reiseprogramm
Anmeldeformular (zum Ausfüllen und Drucken)
Hinweise und Reisebedingungen